Ice Hockey – Alles was man über Wetten wissen sollte

Ice Hockey ist die beliebteste Hockey-Sportart der Welt und hat seine eigenen Regeln. Besonders in Europa und Nordamerika ist Ice Hockey sehr beliebt, was zum Teil auch den klimatischen Bedingungen zu verdanken ist. Es ist verständlich, dass Menschen aus wärmeren Regionen sich lieber einer anderen Sportart widmen.

Ice Hockey gehört zur Gruppe der Mannschaftssportarten und entstand zwischen 1840 und 1875. Kanada gilt als Entstehungsland dieser Sportart und ist auch in Ländern wie Finnland, Russland und Schweden sehr beliebt. Die Spiele finden auf einer Eisfläche von 61×30 Metern statt und jede Mannschaft hat fünf Spieler und einen Torwart. Ziel ist es, den Puck aus hartem Gummi in das Tor des Gegners zu schießen. Ein Ice-Hockey-Spiel ist in drei Drittel unterteilt und dauert insgesamt sechzig Minuten.

Sportwettangebote Bonus Bewertung Besuchen
1 20 € kostenlosT & C Apply Bewertung Besuchen
2 25 €T & C Apply Bewertung Besuchen
3 100 €T & C Apply Bewertung Besuchen
4 100 €T & C Apply Bewertung Besuchen
5 100 €T & C Apply Bewertung Besuchen

Ice Hockey in Deutschland

Den Zuschauerzahlen zufolge hat sich Ice Hockey in Deutschland als der Mannschaftssport Nummer zwei etabliert. Die Nummer eins bleibt weiterhin der Fußball und es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass sich das bald ändern wird. Eishockeyspiele sind in der Regel immer ausgeglichen, was bedeutet, dass jeder jeden schlagen kann. Darum ist jedes Spiel spannend und sorgt für hervorragende Unterhaltung. Gerade die deutschen Eishockey-Fans gehen trotz Rivalität achtsam und respektvoll miteinander um, was für die Fußballfans nicht unbedingt zutreffend ist.

Zu den besten deutschen Eishockey-Mannschaften gehören:

  • Kölner Haie
  • Düsseldorfer EG
  • Krefeld Pinguine
  • Adler Mannheim

Wenn die Rede von den besten deutschen Eishockeyspielern ist, glänzen vor allem:

  • Leon Draisaitl
  • Olaf Kölzig
  • Philipp Grubauer
  • Dennis Seidenberg
  • Marco Sturm
  • Thomas Greiss
  • Christian Ehrhoff
  • Uwe Krupp
  • Jochen Hecht
  • Mikhail Grabovski

NHL und KHL

Die NHL und KHL sind zweifelsfrei die zwei größten Hockey-Ligen der Welt und verzeichnen auch die meisten Zuschauerzahlen.

Die NHL (National Hockey League) ist die nordamerikanische Profiliga und besteht schon seit dem Jahr 1917. Besonders in Kanada ist die NHL die populärste Sport-Liga überhaupt. In den USA sind jedoch Ligen wie die Football- und Baseball-Liga deutlich beliebter.

Die KHL (Kontinental Hockey League) ist die höchste Spielklasse im russischen Eishockey, an der sich auch Mannschaften aus europäischen und asiatischen Ländern beteiligen. Den KHL-Sieger erwartet der Gagarin-Pokal, der nach dem Kosmonauten Juri Gagarin benannt wurde.

Live-Wetten

Live-Wetten werden immer beliebter, da sie für mehr Spaß und Spannung sorgen. Ice Hockey wird besonders schnell gespielt und bietet darum viele Möglichkeiten für Echtzeit-Wetten. Bei modernen Wettanbietern finden sich unzählige Optionen, die sowohl für Beginner als auch für erfahrene Spieler hervorragende Gewinnmöglichkeiten bieten. Zu den drei beliebtesten Wett-Optionen zählen:

  • Wird es zu einem Penalty-Schießen kommen?
  • Welche Mannschaft macht das nächste Tor?
  • Wie werden die einzelnen Drittel ausgehen?

Spieler können mit Live-Wetten ihre Wett-Strategie optimal anpassen. Echtzeit-Wetten ermöglichen es den Spielern, den Spielablauf genau zu analysieren und mit diesen Erkenntnissen eine Entscheidung zu treffen. Dazu sollte man auch wissen, dass sich die Wettquoten während des Spielverlaufs ändern, denn die Spielentwicklung wird auch von den Wettanbietern genau verfolgt.

Bonusangebote

Die meisten seriösen Wettanbieter bieten verschiedene Bonusaktionen für die Europa- und Weltmeisterschaft sowie verschiedene Eishockey-Liegen. Darum lohnt es sich für jeden Spieler die verschiedenen Wettanbieter zu vergleichen und sich gut über die Angebote zu informieren. Es ist auch sehr empfehlenswert, Konten bei mehreren Wettanbietern zu erstellen. Dadurch wird man über die verschiedenen Angebote rechtzeitig informiert und kann somit die Gewinnmöglichkeiten deutlich erhöhen.

Live-Streams

Mit Live-Streams verpasst man kein Spiel. Eishockey-Fans müssen nicht mehr vor dem Fernseher sitzen, um mit ihren Lieblingsteams mitzufiebern. Auf dem Internet finden sich zahlreiche Live-Ticker die es ihnen ermöglichen, Eishockey-Spiele überall zu verfolgen. Alles, was dafür benötigt wird, ist ein mobiles Gerät und Internetanschluss.

Die Wettarten

Eishockey-Fans erwarten bei den meisten Buchmachern ein vielseitiges Wettangebot und viele Wettmöglichkeiten. Auch an Wettbewerben und Ligen mangelt es in der Regel nicht. Zu den gängigsten Wettarten zählen unter anderem:

  • Sieger-Wetten: Spieler tippen auf den Sieger eines Eishockeyspiels.
  • Über- und Unter-Wetten: Hierbei handelt es sich um Wetten auf die Anzahl der Tore. Es kann auf die Tore in der gesamten Spielzeit oder nur in einem Drittel getippt werden. Spieler müssen tippen, ob in einem Match mehr oder weniger als 5,5 Tore fallen werden.
  • Das genaue Ergebnis: Diese Wettart ist oft mit sehr viel Glück verbunden. Da es ausgesprochen schwierig ist das genaue Ergebnis eines Spiels vorherzusagen, sind auch die Wettquoten entsprechend hoch.
  • Die Anzahl der Tore: Neben den Über- und Unter-Wetten können Spieler auch auf die genaue Anzahl der Tore wetten. Man kann entweder auf die Torzahl einer Mannschaft oder des gesamten Spiels tippen. Auch diese Wettart bietet sehr attraktive Wettquoten.
  • Die Zeitpunkt-Wetten: Mit dieser Wettart tippen Spieler auf das Eintreten eines Ereignisses zu einer bestimmten Zeit. Dazu gehören zum Beispiel die erste Strafzeit oder das erste Tor.

Kombiwetten bei Eishockeyspielen

Kombiwetten ermöglichen auch Eishockey-Fans, große Gewinne zu erzielen. Grundsätzlich sollte man nie zu viele Spiele auf einen Wettschein setzen. Da die Teams meistens sehr ausgeglichen sind, sollte man bei Kombiwetten auch Sieger-Wetten vermeiden. Über- und Unter-Wetten sind in der Regel die perfekte Wahl für eine Kombiwette.

Auch unterklassige Wettbewerbe und Ligen sollte man bei Kombiwetten vermeiden. Die Informationsbeschaffung gestaltet sich oft sehr schwierig und es kommt auch häufig zu Wettmanipulationen. Man sollte immer beachten, dass nur ein falscher Tipp den ganzen Kombiwettschein zum Platzen bringt.

Man muss zugeben, dass man mit einer solchen Strategie auf keine attraktiven Quoten stoßen wird. Kombiwetten sind auch im Ice Hockey sehr riskant und darum sollte man für diese Wettart geringere Einzahlungen tätigen als für herkömmliche Einzelwetten.

Tipps

Jeder, der sein Glück mit Eishockey-Wetten versuchen möchte, sollte sich gut über diese Sportart informieren. Auch im Ice Hockey kann man viele Strategien entwickeln, die die Gewinnchancen um einiges erhöhen können. Besonders in den Profi-Ligen fallen ausgesprochen viele Tore, weshalb die Über- und Unter-Wetten sehr oft ein positives Ergebnis versprechen. Wenn ein Spieler sein Eishockey-Wissen geschickt und verantwortungsvoll einsetzt, kann er langfristig viel Erfolg mit Sportwetten haben.

Drittelwetten, und ganz besonders das dritte Drittel, bieten in der Regel sehr gute Wettquoten. Wenn ein Spiel knapp ist, kann man annehmen, dass das zurückliegende Team den Torwart nach vorne holt und so versucht, in den letzten Minuten noch ein Tor zu machen. Das hat zur Folge, dass das Tor der zurückliegenden Mannschaft leer steht und die gegnerische Mannschaft sehr leicht ein Gegentor machen kann. Dies sollte unbedingt bedacht werden, wenn man sich für Drittelwetten und Über- und Unter-Wetten entscheidet.