UEFA 2020 – wer gewinnt die Europameisterschaft?

Die Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr ist wirklich europäisch. Die UEFA 2020 findet in zwölf Ländern statt. In alphabetischer Reihenfolge sind das: Aserbaidschan, Dänemark, Deutschland, England, Italien, Irland, die Niederlande, Rumänien, Russland, Schottland, Spanien und Ungarn.

In Deutschland, genauer gesagt in der Allianz Arena in München, wird es vier Spiele geben. Davon sind drei Gruppenspiele zu sehen und das Viertelfinale wird dort ausgetragen. Halbfinale und Finale finden im traditionsreichen Wembley-Stadion in London statt. Alleine deswegen könnte sich eine Wette auf England als Europameister 2020 lohnen.

Sportwettangebote Bonus Bewertung Besuchen
1 20 € kostenlosT & C Apply Bewertung Besuchen
2 25 €T & C Apply Bewertung Besuchen
3 100 €T & C Apply Bewertung Besuchen
4 100 €T & C Apply Bewertung Besuchen
5 100 €T & C Apply Bewertung Besuchen

England als Top-Favorit der UEFA 2020

Dass Halbfinale und Finale in England stattfinden, könnte tatsächlich der eigenen Mannschaft in die Karten spielen. Das Team von der Insel wird als einer der Top-Favoriten gehandelt. Das ist realistisch, sollten die Engländer das Halbfinale der EM 2020 erreichen.

Die Engländer werden immer wieder zum erweiterten Favoritenkreis gezählt, aber bei dieser UEFA 2020 werden sie bei den Buchmachern momentan an erster Stelle gehandelt. Das Team um Trainer Gareth Southgate ist stark. Er hat tatsächlich eine Mannschaft geformt, der man den Titel zutrauen kann. England hatte aber auch früher schon starke Mannschaften, die allerdings an sich selbst und Deutschland in großen Turnieren gescheitert sind.

Wer erinnert sich nicht an den berühmten Spruch von Englands Top-Stürmer Gary Lineker, nachdem Deutschland die Engländer aus dem Halbfinale der WM 1990 geworfen haben: „Fußball ist ein einfaches Spiel. 22 Männer rennen neunzig Minuten dem Ball hinterher und am Ende gewinnt Deutschland.“

Belgien als Mitfavorit der EM 2020

Auf verschiedenen Wett-Portalen finden Sie die Mannschaft aus Belgien sehr weit oben. Noch vor ein paar Jahren fristete Belgien immer ein Dasein als Geheimfavorit. Die starken Belgier haben sich allerdings in der jüngeren Vergangenheit zum handfesten Favoriten gemausert. Gerecht werden konnte die Mannschaft der Rolle noch nicht. Allerdings ist irgendwann immer das erste Mal und eine Wette auf die Belgier könnte belohnt werden.

Die roten Teufel, wie die Belgier auch genannt werden, sind erstklassig besetzt. Alleine die beiden Kapitäne Kevin De Bruyne und Eden Hazard können ein Spiel alleine entscheiden. Unterstützt werden die Stars von Manchester City und Real Madrid unter anderem von Axel Witsel und Thorgan Hazard, die beide bei Borussia Dortmund unter Vertrag stehen.

Mit Frankreich müssen Sie bei der UEFA 2020 ebenfalls rechnen

Als amtierender Weltmeister und Vize-Europameister dürfen Sie Frankreich nicht unterschätzen. Das sehen auch die Buchmacher so. Frankreich wird entweder auf Augenhöhe mit Belgien oder nur knapp dahinter gesehen. Das Team ist fantastisch mit internationalen Superstars besetzt.

Drei Spieler von Frankreichs Nationalmannschaft spielen derzeit bei Bayern München. Um Namen zu nennen, sind das Benjamin Pavard, Colentin Tolisso und Kingsley Coman. Das ist bereits eine Achse aus Verteidiger, Mittelfeldspieler und Stürmer, die sich aus einem Verein kennen. Solche Strukturen sind nicht zu unterschätzen.

Würzen Sie die Mannschaft noch mit Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain und Antoine Griezmann von Barcelona, kommen Fußballfans ins Schwärmen. Die beiden gehören zu den besten Stürmern der Welt und haben schon mehrfach unter Beweis gestellt, eine Mannschaft im Alleingang besiegen zu können.

Das Team ist relativ jung, aber auch mit erfahrenen Spielern wie Olivier Giroud vom FC Chelsea bestückt. Frankreich könnte im Moment den idealen Mix haben, bei der UEFA 2020 als Sieger aus dem Turnier zu gehen. Möchten Sie auf einen Sieger wetten, sollten Sie Frankreich in die engere Auswahl nehmen.

Deutschland hat bei der UEFA 2020 etwas gut zu machen

In der Vorrunde bei der WM 2018 ausgeschieden: Spott und Hohn hat sich die Mannschaft und vor allen Dingen Jogi Löw gefallen lassen müssen. Rühmlich hat das Team nicht gespielt, das stimmt. Ganz fair hat man den Trainer aber auch nicht behandelt, der Deutschland 2014 zum Weltmeistertitel geführt und es bei der Europameisterschaft 2016 immerhin ins Halbfinale geschafft hat. Das Fußballfan-Herz war gekränkt, aber ein bisschen Respekt hätte auch nicht geschadet.

Bei der deutschen Nationalmannschaft ist eben ein üblicher Zyklus passiert. Das Team brauchte einen Neustart und vor allen Dingen eine Verjüngungskur. Genau dieser Prozess ist derzeit im Gange.

Deutschland im erweiterten Favoritenkreis der UEFA 2020

Jogi Löw hat einige der Stars ausgemustert und setzt nun auf ein sehr junges Team. Ob die Mannschaft schon bereit für einen großen Titel ist, wird sich zeigen. Die Nationalmannschaft gehört auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis. Wollen Sie eine Wette auf Deutschland wagen, bekommen Sie eine schöne Quote.

Gut besetzt ist das Team. Im Tor hat der Bundes-Jogi sogar ein echtes Luxus-Problem. Manuel Neuer von Bayern München und Marc-André ter Stegen von Barcelona beanspruchen beide die Krone. Wie es derzeit scheint, bekommt Neuer für die UEFA 2020 noch einmal den Vorzug. Sollten beide ausfallen, hütet Bernd Leno das Tor, der immerhin bei den Gunners (Arsenal) spielt.

Die Bayern-Dominanz in der deutschen Nationalmannschaft hat übrigens abgenommen. Momentan sind lediglich vier Spieler der Bayern im Team. Neben Neuer sind das noch die beiden Mittelfeldspieler Joshua Kimmich und Leon Goretzka sowie der derzeit sehr starke Serge Gnabry. Zusammen mit Timo Werner von RB Leipzig hat Deutschland ein starkes Sturm-Duo. Ob Leroy Sané von Manchester City in den Kader rückt, ist derzeit noch nicht ganz klar. Verdient hätte es der flinke Stürmer.

Auf die rennomierten Spieler wird es ankommen

Kopf im Mittelfeld bleibt weiterhin Toni Kroos von Real Madrid. Mit İlkay Gündoğan von Manchester City ist ein weiterer erstklassiger Spielmacher im Aufgebot. Sind die beiden Lenker in Topform und die Stürmer in Torlaune, ist Deutschland auch ein Sieg bei der UEFA 2020 zuzutrauen.

Allerdings muss man die Kirche im Dorf lassen. Das Team ist jung und die Konsistenz wird eine große Rolle spielen. Ein Turnier ist lang und die Form muss in mehr als einem Spiel passen. Kann Jogi Löw die Spieler richtig einstellen und ein Team formen, sind die Deutschen bei der EM 2020 für eine Überraschung gut.

Der amtierende Europameister: Portugal

Machen wir uns nichts vor: Portugal steht und fällt mit dem absoluten Superstar Cristiano Ronaldo, der momentan bei Juventus Turin spielt. Natürlich gehört er weiterhin zur Elite der Fußballer und schießt auch noch ordentlich Tore. Aber seinen Zenit hat er scheinbar überschritten.

Er wird es auf jeden Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht alleine richten können und Portugal zur Titelverteidigung führen. Natürlich wird er von diversen Spielern unterstützt, die in der Premier League oder Bundesliga kicken, aber ein Star-Ensemble wie Frankreich ist das nicht.

Sollte Sie auf Portugal als Gewinner für die UEFA 2020 wetten und behalten Recht, können Sie sich auf jeden Fall über eine satte Quote freuen. Ob eine Wette auf Portugal allerdings ratsam ist, müssen Sie selbst entscheiden.